Algorand Logo

Algorand 

ALGO

Smart Contract Plattform • Pure Proof of Stake

ALGO kaufen
Marktdaten
0,18 €
Aktueller Kurs
1,44 Mrd. €
Marktkapitalisierung
-2,49 %
24 h Veränderung
+26,75 %
1 Jahr Veränderung

Infos zu Algorand

Was ist Algorand?

Algorand ist eine weitere Smart Contract Plattform, die das Blockchain Trilemma lösen möchte: Das Erreichen von Skalierbarkeit, Sicherheit und Dezentralität, ohne dabei eines der Faktoren zu vernachlässigen. Dies soll durch einige technische Besonderheiten wie den Konsens-Algorithmus “Pure Proof of Stake” möglich sein. Algorand gilt somit als direkter Ethereum-Konkurrent.

Eckdaten

Gründer
Silvio Micali
Entwickler
Algorand Foundation
Veröffentlichung
2017
Open Source
Ja
Sektor
Smart Contract Plattform
Kernmerkmal
Performance

Technologie

Blockchain
Algorand Blockchain
Staking
Ja
Konsens-Algorithmus
Pure Proof of Stake
Energieverbrauch
Niedrig
Transaktionen pro Sekunde
1.200 TPS

Community & Links

Beliebtheit
343.135 Follower
Whitepaper
Whitepaper
Website
algorand.com

Algorand Kurs

Der aktuelle Preis von Algorand liegt heute bei 0,18 € mit einer Marktkapitalisierung von 1,44 Mrd. €. Algorand (ALGO) ist in den letzten 24 Stunden um 2,49 % gefallen und hatte ein Handelsvolumen von 44,66 Mio. €. Algorand landet damit auf Platz 76 der größten Kryptowährungen.

Kurs und Marktdaten

Marktdaten
0,18 €
Aktueller Kurs
1,44 Mrd. €
Marktkapitalisierung
2,98 €
Allzeithoch (vom 21.06.2019)
-94,11 %
Differenz zum Allzeithoch
44,66 Mio. €
Handelsvolumen (24h)
10 Mrd.
Maximale Anzahl
8,17 Mrd.
Davon aktuell im Umlauf
12,77 %
Inflation (Jahr)

Kursentwicklung

Kursentwicklung
+26,75 %
Jahr
-8,95 %
Quartal
-0,36 %
Monat
+1,97 %
Woche
-2,49 %
Tag
+1,11 %
Stunde

On-Chain Daten

On-Chain Daten
91,73 Mio. €
TVL (Total Value Locked)
15,73
Marktkap./TVL (Verhältnis)
Transaktionen (⌀ Tag)
Aktive Nutzer (Adressen)

Was ist Algorand

Algorand (ALGO) ist eine innovative Blockchain-Plattform und Kryptowährung, die darauf abzielt, schnelle, sichere und skalierbare Transaktionen zu ermöglichen. Die Plattform wurde 2019 von dem renommierten Kryptographen und MIT-Professor Silvio Micali gegründet. Algorand setzt auf einen einzigartigen Konsensmechanismus namens "Pure Proof of Stake" (PPoS), der Transaktionsgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Transaktionen pro Sekunde (TPS) und eine Transaktionsfinalität von weniger als fünf Sekunden ermöglicht. Diese Eigenschaften machen Algorand zu einer idealen Plattform für dezentrale Anwendungen (dApps) und digitale Assets.

Die Algorand-Blockchain ist zudem "permissionless" und "open-source", was bedeutet, dass jeder Entwickler eigene Projekte auf der Plattform erstellen und sich an der Weiterentwicklung beteiligen kann. Das Netzwerk verfolgt das Ziel, als globale virtuelle Maschine zu fungieren, die eine Vielzahl von Anwendungsfällen, einschließlich Finanzen, Gaming und Supply Chain Management, unterstützen kann.

Algorand Roadmap
Algorand Roadmap, Quelle: https://www.algorand.foundation/2024-roadmap

Besonderheiten von Algorand

Eine der herausragenden Besonderheiten von Algorand ist der einzigartige Konsensmechanismus "Pure Proof of Stake" (PPoS). Dieser Mechanismus unterscheidet sich von anderen Proof of Stake (PoS) Systemen, da er eine dezentrale und demokratische Beteiligung ermöglicht. Bei PPoS können alle Nutzer, die ALGO staken, zufällig als Netzwerkvalidatoren ausgewählt werden. Dies fördert die Dezentralisierung und verhindert die Konzentration von Macht in den Händen weniger Validatoren.

PPoS ermöglicht es auch, dass alle ALGO-Inhaber Belohnungen erhalten können, nicht nur die Blockproduzenten. Darüber hinaus gewährleistet Algorand, dass abgeschlossene Transaktionen nicht geändert werden können, indem es Forks in der Blockchain verhindert. Dieser Ansatz sorgt für Sicherheit, Effizienz und Integrität im Netzwerk.

Funktionsweise von Algorand

Algorand verwendet eine zweistufige Struktur, um Transaktionen effizient zu verarbeiten. Die erste Ebene, Layer 1, unterstützt grundlegende Transaktionen, Smart Contracts und Asset-Transfers. Diese Prozesse finden direkt auf der Blockchain statt und profitieren von der Sicherheit und Kompatibilität der Plattform. Layer 1 ermöglicht auch die Erstellung von Algorand Standard Assets (ASA), die neue oder bestehende Token auf der Algorand-Blockchain repräsentieren.

Die zweite Ebene, Layer 2, ist für komplexere Smart Contracts und dezentrale Anwendungen (dApps) reserviert. Diese zweistufige Struktur ermöglicht es Algorand, Transaktionen effizient zu verarbeiten, indem einfache Transaktionen auf Layer 1 abgewickelt werden, während komplexe Prozesse auf Layer 2 stattfinden. Dadurch bleibt die Blockchain schlank und leistungsfähig.

Algorand Foundation Webseite
Webseite der Algorand Foundation

Wer steckt hinter Algorand

Die Firma hinter Algorand wurde von Silvio Micali, einem Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und renommierten Kryptographen, gegründet. Die Plattform wird von der Algorand Foundation unterstützt, einer Non-Profit-Organisation, die sich der Weiterentwicklung und Förderung von Algorand widmet. Die Foundation unterstützt Entwickler, organisiert Bildungsprogramme und fördert die Verbreitung der Algorand-Technologie.

Herausforderungen von Algorand

Algorand steht vor verschiedenen Herausforderungen. Eine der Hauptkritikpunkte ist das Fehlen eines "Slashing"-Mechanismus, der Validatoren bestraft, die ungültige Blöcke vorschlagen. Während dies die Effizienz und Geschwindigkeit erhöht, fehlt es an Strafen für unehrliches Verhalten. Darüber hinaus wird Algorand manchmal für seine relative Zentralisierung kritisiert, da die Algorand Foundation eine beträchtliche Menge an ALGO hält. Es wird auch bemängelt, dass Algorand keine Transaktionsgebühren an die Validatoren verteilt, sondern die Algorand Foundation bis zu einem bestimmten Transaktionsniveau alle Gebühren einbehält.

Zukunft und Fazit

Algorand hat sich als vielversprechende Plattform für schnelle und effiziente Blockchain-Transaktionen etabliert. Die Plattform bietet starke technologische Innovationen und ist gut positioniert, um sich in den Bereichen DeFi, NFTs und CBDCs weiterzuentwickeln.

Dennoch müssen Herausforderungen wie die Zentralisierung und die mangelnden Anreize für Validatoren angegangen werden, um eine nachhaltige Entwicklung sicherzustellen. Auch das Marketing muss stärker werden, um sowohl neue Entwickler als auch Projekte anzulocken und entsprechende Netzwerkeffekte aufzubauen und zu stärken. Insgesamt hat Algorand das Potenzial, in der Kryptowelt eine wichtige Rolle zu spielen, vorausgesetzt, es kann seine Schwächen erfolgreich angehen.


Häufige Fragen zu Algorand

Was ist der aktuelle Kurs von Algorand?

Der aktuelle Kurs von Algorand liegt heute bei 0,18 € mit einer Marktkapitalisierung von 1,44 Mrd. €. Algorand (ALGO) ist in den letzten 24 Stunden um 2,49 % gefallen und hatte ein Handelsvolumen von 44,66 Mio. €. Algorand landet damit auf Platz 76 der größten Kryptowährungen.

Lohnt es sich in Algorand zu investieren?

Die Kursveränderung von Algorand (ALGO) über ein Jahr beträgt aktuell +26,75 %, wodurch Algorand rückblickend eine gute Investition war. Ob sich dieser Trend in Zukunft fortsetzt, hängt von vielen externen Faktoren wie Angebot und Nachfrage ab. Vergangene Kursentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Performance.

Wo kann ich Algorand kaufen?

Zu den besten und seriösesten Krypto-Börsen für den Kauf von Algorand zählen europäische Anbieter wie Bitvavo, Bison (aus Deutschland) und Bitpanda. Weitere Anbieter findest du in unserem Vergleich für Krypto-Börsen.

Welche Algorand Wallet ist die beste?

Die besten Hardware-Wallets für Algorand sind Ledger Nano X, BitBox02 und Trezor Model T. Die beste Software-Wallet für Algorand ist unserer Meinung nach die App Zengo. Weitere Anbieter findest du in unserem Vergleich für Krypto-Wallets.

Wie hoch war das Allzeithoch von Algorand?

Das Allzeithoch der Kryptowährung Algorand (ALGO) ist 2,98 €. Dieser Höchststand wurde am vom 21.06.2019 erreicht. Der aktuelle Kurs steht bei 0,18 € was einer Differenz von -94,11 % vom Allzeithoch entspricht.

Wer hat in Algorand investiert?

Zu den frühen Investoren von Algorand zählen unter anderem institutionelle Investoren und Risikokapitalgeber (VCs) wie Union Square Ventures, Polybius Capital, Multicoin Capital, NEO Global Capital, Arrington XRP Capital, Foundation Capital.

Wie viele Algorand (ALGO) gibt es aktuell im Umlauf?

Aktuell befinden sich 8,17 Mrd. Algorand (ALGO) im Umlauf. Die gesamte Umlaufmenge von ALGO stellt alle Coins und Tokens dar, die bereits ausgeschüttet sind und damit auf den Wallets von Privatpersonen, Unternehmen oder Institutionen verwahrt werden.

Wie hoch ist der Total Value Locked (TVL) von Algorand?

Der Total Value Locked von Algorand (ALGO) beträgt aktuell 91,73 Mio. €. Dieser Wert beinhaltet alle auf der Blockchain bzw. in DeFi-Protokollen eingeschlossenen Assets. Bei einer Marktkapitalisierung von 1,44 Mrd. € ergibt sich daraus ein Verhältnis von Marktkapitalisierung zu TVL von 15,73.

Unsere Algorand Bewertung

Testergebnis

Gesamtbewertung
Algorand
Risiko
Algorand: 2 von 10
Risiko (Algorand)
2/10
Algorand Logo
riskantweniger riskant
Community
Algorand: 5 von 10
Community (Algorand)
5/10
Algorand Logo
kleingroß
Hype & Momentum
Algorand: 4 von 10
Hype & Momentum (Algorand)
4/10
Algorand Logo
schwachstark
Aktive Nutzung
Algorand: 2 von 10
Aktive Nutzung (Algorand)
2/10
Algorand Logo
geringhoch
Netzwerkeffekt
Algorand: 1 von 10
Netzwerkeffekt (Algorand)
1/10
Algorand Logo
schwachstark
Dezentralität
Algorand: 3 von 10
Dezentralität (Algorand)
3/10
Algorand Logo
zentraldezentral

Unsere Meinung

Algorand geht einen interessanten technologischen Weg und könnte sich in Zukunft noch zu einem spannenden Projekt entwickeln. Vor allem der Gründer, MIT-Professor und Computerwissenschaftler Silvio Micali gilt als brillanter Informatiker: Ihm wurde 2012 ein “Turing Award” verliehen, der als höchste Auszeichnung in der Informatik gilt. In diversen Finanzierungsrunden haben bereits bekannte Investoren in das Projekt investiert, um Entwicklung und Marketing zu unterstützen. Dennoch müssen wir immer den Status quo betrachten: Derzeit ist Algorand aus unserer Perspektive einer der schwächeren Ethereum-Konkurrenten, denn die Netzwerknutzung ist noch lange nicht dort, wo sie sein müsste. Nur eine Handvoll Projekte nutzen derzeit Algorand, was uns nicht übermäßig optimistisch stimmt, in Anbetracht des enormen Wettbewerbs im Segment der Smart Contract Plattformen.

Unsere Daten zu Kryptowährungen wurden zuletzt am 2024-05-28T16:05:08.756533+00:00 aktualisiert. Quellen: messari.io, santiment.net, defillama.com, coincodex.com.

Die auf dieser Webseite dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung von Kryptowährungen oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Kryptowährungen birgt Risiken, die auch zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen dieser Website ersetzen ausdrücklich keine Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird nicht übernommen.