XRP Logo

XRP 

XRP

Währung • Ripple Consensus Algorithm

XRP kaufen
Marktdaten
0,46 €
Aktueller Kurs
25,37 Mrd. €
Marktkapitalisierung
-0,35 %
24 h Veränderung
-1,70 %
1 Jahr Veränderung

Infos zu XRP

Was ist XRP?

XRP ist die Kryptowährung des Zahlungsnetzwerks RippleNet, welches vom Unternehmen Ripple entwickelt wurde. Ripple spezialisiert sich vor allem auf Finanzunternehmen, wie zum Beispiel Banken und Zahlungsdienstleister. Ziel ist es, grenzüberschreitende Zahlungen in unterschiedlichen Währungsräumen kostengünstiger und effizienter abzuwickeln.

Eckdaten

Gründer
Ryan Fugger, Chris Larsen, Jed McCaleb
Entwickler
Ripple Labs
Veröffentlichung
2012
Open Source
Ja
Sektor
Währung
Kernmerkmal
Zahlungsnetzwerk

Technologie

Blockchain
XRP Ledger
Staking
Nein
Konsens-Algorithmus
Ripple Consensus Algorithm
Energieverbrauch
Niedrig
Transaktionen pro Sekunde
1.500 TPS

Community & Links

Beliebtheit
2,73 Mio. Follower
Whitepaper
Whitepaper
Website
xrpl.org

XRP Kurs

Der aktuelle Preis von XRP liegt heute bei 0,46 € mit einer Marktkapitalisierung von 25,37 Mrd. €. XRP (XRP) ist in den letzten 24 Stunden um 0,35 % gefallen und hatte ein Handelsvolumen von 325,12 Mio. €. XRP landet damit auf Platz 8 der größten Kryptowährungen.

Kurs und Marktdaten

Marktdaten
0,46 €
Aktueller Kurs
25,37 Mrd. €
Marktkapitalisierung
2,82 €
Allzeithoch (vom 07.01.2018)
-83,85 %
Differenz zum Allzeithoch
325,12 Mio. €
Handelsvolumen (24h)
100 Mrd.
Maximale Anzahl
55,62 Mrd.
Davon aktuell im Umlauf
6,62 %
Inflation (Jahr)

Kursentwicklung

Kursentwicklung
-1,70 %
Jahr
-21,65 %
200 Tage
-7,83 %
Monat
-0,28 %
Woche
-0,35 %
Tag

On-Chain Daten

On-Chain Daten
TVL (Total Value Locked)
Marktkap./TVL (Verhältnis)
508.957
Transaktionen (⌀ Tag)
15.726
Aktive Nutzer (Adressen)

Was ist XRP?

XRP ist eine digitale Kryptowährung, die von der in San Francisco ansässigen Firma Ripple Labs Inc. entwickelt wurde. Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungen zielt XRP nicht darauf ab, das traditionelle Bankensystem zu ersetzen, sondern es zu verbessern. XRP wurde 2012 eingeführt und soll eine schnellere, kostengünstigere Methode für grenzüberschreitende Geldtransfers bieten, insbesondere im Vergleich zu traditionellen Zahlungssystemen wie SWIFT.

XRP Website
Website von XRP

Besonderheiten von XRP

XRP unterscheidet sich in einigen wesentlichen Aspekten von anderen Kryptowährungen:

  1. Geschwindigkeit: XRP-Transaktionen werden in der Regel innerhalb von 3-5 Sekunden abgewickelt. Dies ist ein deutlicher Kontrast zu anderen Kryptowährungen wie Bitcoin, bei denen Transaktionen bis zu 10 Minuten oder länger dauern können.

  2. Brückenwährung: XRP kann als Brückenwährung dienen, um den Austausch zwischen zwei verschiedenen Fiat-Währungen zu erleichtern. Dies kann helfen, Kosten und Komplexität bei solchen Transaktionen zu minimieren.

  3. XRP Token Distribution: Alle XRP-Token wurden bei der Gründung der Währung erstellt, und Ripple Labs hält einen erheblichen Teil des Gesamtangebots. Dies unterscheidet sich von Kryptowährungen wie Bitcoin, bei denen neue Token durch den Prozess des "Mining" geschaffen werden.

Wie funktioniert XRP?

XRP operiert innerhalb eines Netzwerks namens RippleNet, das von Ripple Labs entwickelt wurde. Das RippleNet ist ein Netzwerk von institutionellen Zahlungsanbietern wie Banken und Gelddienstleistern, die die von Ripple entwickelten Technologien verwenden, um schnellere, kosteneffizientere grenzüberschreitende Transaktionen zu ermöglichen.

Funktionsweise von XRP

Im Zentrum von RippleNet steht das XRP-Ledger, ein Blockchain-ähnliches, verteiltes Hauptbuch, das alle XRP-Transaktionen aufzeichnet. Im Gegensatz zu Bitcoin, das auf einem konsensbasierten Proof-of-Work-System basiert, verwendet XRP einen Konsensalgorithmus namens Ripple Protocol Consensus Algorithm (RPCA) zur Validierung von Transaktionen.

Wenn eine Transaktion auf dem XRP-Ledger initiiert wird, schlägt das Netzwerk eine Reihe von Knoten (sogenannte "Validatoren") vor, die die Transaktion überprüfen und entweder genehmigen oder ablehnen. Eine Transaktion benötigt eine Supermehrheit der Validatoren, um bestätigt zu werden, was in der Regel innerhalb von 3-5 Sekunden geschieht.

XRP selbst dient innerhalb von RippleNet als Brückenwährung. Wenn zum Beispiel eine Bank in den USA Dollar in Euro für eine europäische Bank überweisen möchte, kann sie XRP als Zwischenwährung verwenden. Die US-Bank konvertiert ihre Dollar in XRP und sendet die XRP an die europäische Bank, die die XRP dann in Euro konvertiert.

Vorteile von XRP

Das Verwenden von XRP auf diese Weise hat mehrere Vorteile. Erstens, es ermöglicht schnelle Transaktionen - der gesamte Prozess kann in wenigen Sekunden abgeschlossen werden. Zweitens, es kann Kosten sparen, da es nicht erforderlich ist, einen teuren Mittelsmann zu verwenden, um die Währungen zu wechseln. Und drittens, es kann die Liquidität verbessern, insbesondere in Märkten, in denen bestimmte Währungspaare normalerweise schwer zu handeln sind.

XRP wird nicht zwingend gebraucht

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Verwendung von XRP innerhalb von RippleNet optional ist. Institutionen können wählen, ob sie XRP für ihre Transaktionen verwenden möchten oder nicht. Einige Mitglieder von RippleNet verwenden das Netzwerk für seine schnellen und effizienten Zahlungsfunktionen, ohne XRP als Brückenwährung zu verwenden.

Ripple Labs: Das Unternehmen hinter XRP

Ripple Labs, ursprünglich bekannt als OpenCoin, ist das Unternehmen hinter XRP und wurde im Jahr 2012 gegründet. Die Gründungsmitglieder waren Chris Larsen, ein angesehener Geschäftsmann und Seriengründer im Technologiebereich, und Jed McCaleb, ein bekannter Kryptograph und Programmierer, der auch an der Gründung von Mt. Gox und Stellar beteiligt war.

Ripple Website
Die Website von Ripple

Ripple Labs verfolgt das Ziel, den Zahlungsverkehr zu revolutionieren, indem es die Kosten und Zeit für grenzüberschreitende Transaktionen drastisch reduziert. Das Unternehmen hat ein Zahlungsprotokoll und ein Netzwerk von Institutionen, bekannt als RippleNet, entwickelt, das den nahtlosen Austausch von Geld rund um den Globus ermöglicht. RippleNet-Mitglieder sind oft Finanzinstitutionen, einschließlich Banken und Zahlungsanbieter.

Das Besondere an Ripple Labs ist seine Ausrichtung auf die Zusammenarbeit mit traditionellen Finanzinstitutionen, anstatt sie wie viele andere Kryptowährungsprojekte zu umgehen oder zu ersetzen. Ripple Labs sieht Kryptowährung und Blockchain-Technologie als Werkzeuge, die das bestehende Finanzsystem verbessern und modernisieren können, nicht als Mittel, es zu ersetzen.

Ripple Labs hat aktive Partnerschaften mit einer Vielzahl von Finanzinstitutionen auf der ganzen Welt aufgebaut, darunter American Express, Santander und Standard Chartered. Durch diese Partnerschaften können die Mitglieder von RippleNet XRP verwenden, um sofortige grenzüberschreitende Zahlungen zu ermöglichen.

Trotz seiner Fortschritte und Partnerschaften ist Ripple Labs nicht ohne Kontroversen. Das Unternehmen hat eine erhebliche Menge an XRP behalten, was Kritik hervorgerufen hat. Einige Kritiker behaupten, dass Ripple Labs durch seine Kontrolle über einen großen Teil des XRP-Angebots in der Lage sein könnte, den Preis von XRP zu manipulieren.

Kontroversen um XRP: Der Rechtsstreit mit der SEC

Im Dezember 2020 erhob die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) Klage gegen Ripple Labs, den CEO Brad Garlinghouse und den Mitbegründer Chris Larsen. Der Vorwurf der SEC besteht darin, dass Ripple Labs durch den Verkauf von XRP-Token im Wert von mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar seit 2013 einen nicht registrierten Wertpapierverkauf durchgeführt hat.

Ripple vs. SEC Rechtsstreit
Quelle: coinmarketcap.com

Die SEC stützt ihre Behauptungen auf den Howey Test, eine Methode, die in den USA verwendet wird, um festzustellen, ob eine bestimmte Transaktion als Investitionskontrakt - und daher als Wertpapier - gilt. Nach Ansicht der SEC erfüllt XRP die Kriterien des Howey Tests, da Investoren in XRP erwarten könnten, aufgrund der Bemühungen von Ripple Labs eine Rendite zu erzielen.

Ripple Labs hat die Anschuldigungen der SEC vehement bestritten und argumentiert, dass XRP nicht als Wertpapier, sondern als Währung klassifiziert werden sollte. Sie weisen darauf hin, dass XRP bereits von anderen Aufsichtsbehörden, wie dem FinCEN, als Währung eingestuft wurde und dass XRP in seiner Funktion und Nutzung den Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum ähnelt, die von der SEC ausdrücklich nicht als Wertpapiere eingestuft wurden.

Dieser Rechtsstreit hat erhebliche Auswirkungen auf den Preis und die Handelbarkeit von XRP, insbesondere in den USA. Viele Kryptowährungsbörsen in den USA haben in Reaktion auf die SEC-Klage den Handel mit XRP ausgesetzt oder eingeschränkt. Das hat zu erheblichen Unsicherheiten in der XRP-Investorengemeinschaft geführt.

Der Ausgang dieses Rechtsstreits ist zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels noch ungewiss und könnte weitreichende Auswirkungen auf den Status und die Akzeptanz von XRP und möglicherweise anderen Kryptowährungen haben. Unabhängig vom Ergebnis hat der Fall wichtige Fragen zur Regulierung von Kryptowährungen und zur Rolle von Blockchain-Technologie im Finanzwesen aufgeworfen.

Zukunft von XRP und Fazit

Die Zukunft von XRP hängt stark von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Ausgangs des Rechtsstreits mit der SEC und der allgemeinen Akzeptanz von Kryptowährungen und Blockchain-Technologie durch Finanzinstitutionen weltweit. Sollte Ripple Labs in der Lage sein, die rechtlichen Herausforderungen zu überwinden und weitere Partner für RippleNet zu gewinnen, könnte dies zu einer erheblichen Zunahme der Nutzung und des Werts von XRP führen.

Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass Kryptowährungen allgemein ein hohes Risiko darstellen und Investoren sorgfältig ihre Risikotoleranz bewerten und umfassende Recherchen durchführen sollten, bevor sie in Kryptowährungen wie XRP investieren.

Trotz der Unsicherheiten bleibt XRP eine der prominentesten und innovativsten Kryptowährungen auf dem Markt. Mit seiner einzigartigen Positionierung als Hilfsmittel für den globalen Geldtransfer, seiner schnellen Transaktionsgeschwindigkeit und seinem stetig wachsenden Netzwerk könnte XRP eine entscheidende Rolle in der zukünftigen Landschaft des digitalen Geldverkehrs spielen.


Häufige Fragen zu XRP

Was ist der aktuelle Kurs von XRP?

Der aktuelle Kurs von XRP liegt heute bei 0,46 € mit einer Marktkapitalisierung von 25,37 Mrd. €. XRP (XRP) ist in den letzten 24 Stunden um 0,35 % gefallen und hatte ein Handelsvolumen von 325,12 Mio. €. XRP landet damit auf Platz 8 der größten Kryptowährungen.

Lohnt es sich in XRP zu investieren?

Die Kursveränderung von XRP (XRP) über ein Jahr beträgt aktuell -1,70 %, wodurch XRP rückblickend eine schlechte Investition war. Ob sich dieser Trend in Zukunft fortsetzt, hängt von vielen externen Faktoren wie Angebot und Nachfrage ab. Vergangene Kursentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Performance.

Wo kann ich XRP kaufen?

Zu den besten und seriösesten Krypto-Börsen für den Kauf von XRP zählen europäische Anbieter wie Bitvavo, Bison (aus Deutschland) und Bitpanda. Weitere Anbieter findest du in unserem Vergleich für Krypto-Börsen.

Welche XRP Wallet ist die beste?

Die besten Hardware-Wallets für XRP sind Ledger Nano X, BitBox02 und Trezor Model T. Die beste Software-Wallet für XRP ist unserer Meinung nach die App Zengo. Weitere Anbieter findest du in unserem Vergleich für Krypto-Wallets.

Wie hoch war das Allzeithoch von XRP?

Das Allzeithoch der Kryptowährung XRP (XRP) ist 2,82 €. Dieser Höchststand wurde am vom 07.01.2018 erreicht. Der aktuelle Kurs steht bei 0,46 € was einer Differenz von -83,85 % vom Allzeithoch entspricht.

Wer hat in XRP investiert?

Zu den frühen Investoren von XRP zählen unter anderem institutionelle Investoren und Risikokapitalgeber (VCs) wie Andreessen Horowitz, Arrington XRP Capital, Astronaut Capital, Pantera Capital, Blockchain Capital, ValueNet Capital.

Wie viele XRP (XRP) gibt es aktuell im Umlauf?

Aktuell befinden sich 55,62 Mrd. XRP (XRP) im Umlauf. Die gesamte Umlaufmenge von XRP stellt alle Coins und Tokens dar, die bereits ausgeschüttet sind und damit auf den Wallets von Privatpersonen, Unternehmen oder Institutionen verwahrt werden.

Wie viele täglich aktive Nutzer (Adressen) hat XRP?

In den letzten 24 Stunden hatte XRP ca. 15.726 aktive Nutzer. Diese Zahl beschreibt die aktiven Wallets bzw. Adressen, die in den letzten 24 Stunden Transaktionen durchgeführt und damit aktiv am Netzwerk teilgenommen haben.

Wie viele Transaktionen pro Tag laufen auf XRP?

XRP hat aktuell durchschnittlich ca. 508.957 Transaktionen pro Tag. Diese Kennzahl gibt an, wie viele Netzwerk-Transaktionen durchschnittlich pro Tag in den letzten 3 Monaten stattgefunden haben.

Unsere XRP Bewertung

Testergebnis

Gesamtbewertung
XRP
Risiko
XRP: 1 von 10
Risiko (XRP)
1/10
XRP Logo
riskantweniger riskant
Community
XRP: 6 von 10
Community (XRP)
6/10
XRP Logo
kleingroß
Hype & Momentum
XRP: 2 von 10
Hype & Momentum (XRP)
2/10
XRP Logo
schwachstark
Aktive Nutzung
XRP: 3 von 10
Aktive Nutzung (XRP)
3/10
XRP Logo
geringhoch
Netzwerkeffekt
XRP: 1 von 10
Netzwerkeffekt (XRP)
1/10
XRP Logo
schwachstark
Dezentralität
XRP: 1 von 10
Dezentralität (XRP)
1/10
XRP Logo
zentraldezentral

Unsere Meinung

Wir halten Ripple für ein interessantes Unternehmen, welches ein reales Problem für Banken und Zahlungsdienstleister lösen möchte. Das Unternehmen ist allerdings klar von der Kryptowährung XRP zu trennen, bei der bis heute nicht eindeutig klar ist, ob und wofür sie langfristig im Zahlungsnetzwerk wirklich benötigt wird. Auch wenn Ripple bereits zahlreiche Finanzunternehmen als Partner und Kunden gewinnen konnte, sind bisher kaum Partner bekannt, die XRP aktiv nutzen. Zudem läuft aktuell ein Verfahren der SEC (Securities and Exchange Commission) gegen das Unternehmen Ripple, weshalb der Handel mit XRP an einigen Börsen ausgesetzt wurde. Aus diesen Gründen wäre uns ein Investment in Ripple mit zu vielen Risiken verbunden.

Unsere Daten zu Kryptowährungen wurden zuletzt am 2024-06-23T01:20:19.605436+00:00 aktualisiert. Quellen: messari.io, santiment.net, defillama.com, coincodex.com.

Die auf dieser Webseite dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung von Kryptowährungen oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Kryptowährungen birgt Risiken, die auch zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen dieser Website ersetzen ausdrücklich keine Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird nicht übernommen.