IOTA Logo

IOTA 

MIOTA

Internet of Things • Tangle

MIOTA kaufen
Marktdaten
0,19 €
Aktueller Kurs
611,34 Mio. €
Marktkapitalisierung
+0,74 %
24 h Veränderung
+30,91 %
1 Jahr Veränderung

Infos zu IOTA

Was ist IOTA?

IOTA verwendet statt einer Blockchain einen DAG (”Directed acyclic graph”) um Transaktionen zu validieren. Theoretisch macht so jeder neue Teilnehmer das System schneller und sicherer, anders als bei klassischen Blockchains. Aufgrund von Schwachstellen im Netzwerk wird derzeit an einer neuen Technologie und Ausrichtung gearbeitet.

Eckdaten

Gründer
David Sønstebø, Sergey Ivancheglo, Dominik Schiener, Serguei Popov
Entwickler
IOTA Foundation
Veröffentlichung
2016
Open Source
Ja
Sektor
Internet of Things
Kernmerkmal
keine Blockchain

Technologie

Blockchain
Directed acyclic graph (DAG)
Staking
Nein
Konsens-Algorithmus
Tangle
Energieverbrauch
Niedrig
Transaktionen pro Sekunde
1.000 TPS

Community & Links

Beliebtheit
273.171 Follower
Whitepaper
Whitepaper
Website
www.iota.org

IOTA Kurs

Der aktuelle Preis von IOTA liegt heute bei 0,19 € mit einer Marktkapitalisierung von 611,34 Mio. €. IOTA (MIOTA) ist in den letzten 24 Stunden um 0,74 % gestiegen und hatte ein Handelsvolumen von 13,31 Mio. €. IOTA landet damit auf Platz 131 der größten Kryptowährungen.

Kurs und Marktdaten

Marktdaten
0,19 €
Aktueller Kurs
611,34 Mio. €
Marktkapitalisierung
5,45 €
Allzeithoch (vom 19.12.2017)
-96,59 %
Differenz zum Allzeithoch
13,31 Mio. €
Handelsvolumen (24h)
2,78 Mrd.
Maximale Anzahl
3,29 Mrd.
Davon aktuell im Umlauf
17,57 %
Inflation (Jahr)

Kursentwicklung

Kursentwicklung
+30,91 %
Jahr
-43,78 %
Quartal
-0,33 %
Monat
-15,78 %
Woche
+0,74 %
Tag
+0,073 %
Stunde

On-Chain Daten

On-Chain Daten
TVL (Total Value Locked)
Marktkap./TVL (Verhältnis)
Transaktionen (⌀ Tag)
Aktive Nutzer (Adressen)

Was ist IOTA?

IOTA ist eine Kryptowährung, die im Jahr 2015 von David Sønstebø, Sergey Ivancheglo, Dominik Schiener und Dr. Serguei Popov ins Leben gerufen wurde. IOTA, was für "Internet of Things Application" steht, wurde entwickelt, um als Rückgrat für das aufstrebende Internet of Things (IoT) zu fungieren. Im Kern ist es ein Transaktionsabwicklungssystem und Datentransfer-Layer, der speziell auf das Ökosystem der vernetzten Geräte abzielt, mit dem Ziel, es effizienter, nahtloser und sicherer zu machen.

Website von IOTA
Website von IOTA

Besonderheiten von IOTA

Eines der Hauptunterscheidungsmerkmale von IOTA ist seine einzigartige Technologie, bekannt als "Tangle", die auf einem Konzept basiert, das als Directed Acyclic Graph (DAG) bekannt ist. Diese Technologie hebt IOTA von traditionellen Blockchains ab, die auf Blocks und Minern angewiesen sind, um Transaktionen zu bestätigen. Stattdessen ist Tangle so konzipiert, dass die Bestätigung von Transaktionen integraler Bestandteil der Netzwerkteilnahme ist.

Eine weitere Besonderheit von IOTA ist die Abwesenheit von Transaktionsgebühren. In vielen herkömmlichen Blockchain-Systemen können Gebühren ein Hindernis für die Durchführung kleiner oder Mikrotransaktionen darstellen. Durch die Beseitigung dieser Gebühren ermöglicht IOTA einen nahtlosen Datenaustausch zwischen den IoT-Geräten.

Darüber hinaus hat IOTA eine festgelegte Menge von Coins, insgesamt etwa 2,8 Milliarden, die bereits bei der Gründung generiert wurden. Dieser Ansatz unterscheidet sich von anderen Kryptowährungen, bei denen neue Coins durch einen Prozess namens Mining erzeugt werden.

Wie funktioniert IOTA?

Im Kern verwendet IOTA eine spezielle Form eines Directed Acyclic Graphs (DAG) namens Tangle für seine Kerninfrastruktur. Ein DAG ist eine gerichtete Graphstruktur, die keine Zyklen aufweist, was bedeutet, dass kein Pfad Sie an den Anfangspunkt zurückführt. In IOTA wird jede ausgeführte Transaktion durch das Hinzufügen eines neuen Elements zum Tangle dargestellt.

Tangle bzw. DAG (Directed Acyclic Graph)

Der Tangle ist die zugrunde liegende Datenstruktur der IOTA-Technologie. Im Gegensatz zu traditionellen Blockchain-Technologien, die Transaktionen in Blöcken speichern, speichert der Tangle jede Transaktion in einer separaten Einheit, die an zwei vorherige Transaktionen angehängt ist.

IOTA Tangle / DAG
IOTA Tangle im Vergleich zu Blockchain, Quelle: Researchgate.net

Der Begriff "Directed Acyclic Graph" (DAG) beschreibt eine Netzwerkstruktur, die gerichtete Verbindungen hat (d.h., sie haben eine Richtung) und keine geschlossenen Schleifen oder Zyklen aufweist. In Bezug auf IOTA bedeutet dies, dass jede Transaktion auf den Tangle hinzuweist, indem sie auf zwei vorherige Transaktionen verweist, und dass keine Transaktion auf eine frühere Version von sich selbst verweisen kann.

Im Kontext des Tangles werden diese einzelnen Transaktionen als "Sites" bezeichnet, und die gerichteten Verbindungen zwischen den Transaktionen werden als "Edges" bezeichnet. Jede Edge zeigt von einer neu eingehenden Transaktion (Site) zu zwei vorhergehenden Transaktionen (Sites), die sie bestätigt.

Ein weiteres wichtiges Konzept im Zusammenhang mit dem Tangle ist der "Tip". Ein Tip ist eine Transaktion, die noch nicht bestätigt wurde. Jede neue Transaktion, die auf den Tangle kommt, muss zwei Tips auswählen und bestätigen, indem sie einen Proof of Work (PoW) für sie erbringt. Dieser Prozess stellt sicher, dass alle Transaktionen im Netzwerk schließlich bestätigt werden.

Die Auswahl der Tips, die von einer neuen Transaktion bestätigt werden, erfolgt durch einen Algorithmus, der als "Tip Selection Algorithm" bekannt ist. Der genaue Mechanismus, wie dieser Algorithmus arbeitet, ist komplex und geht über den Rahmen dieses Ratgebers hinaus, aber im Allgemeinen zielt er darauf ab, die Fairness zu gewährleisten und Angriffe auf das Netzwerk zu verhindern.

Dank dieser Struktur kann der Tangle eine hohe Skalierbarkeit und eine schnelle Verarbeitung von Transaktionen erreichen, da mehrere Transaktionen gleichzeitig bestätigt werden können. Dies unterscheidet sich von traditionellen Blockchains, in denen Transaktionen nacheinander in Blöcken verarbeitet werden müssen.

Potenzielle Anwendungsbereiche von IOTA

Die einzigartigen Eigenschaften und die fortschrittliche Technologie von IOTA eröffnen eine Vielzahl von potenziellen Anwendungsmöglichkeiten. Insbesondere ist IOTA aufgrund seiner Skalierbarkeit, seiner Fähigkeit, Mikrotransaktionen durchzuführen, und seiner Ausrichtung auf das Internet der Dinge (IoT) besonders relevant. Hier sind einige der Schlüsselbereiche, in denen IOTA zum Einsatz kommen könnte:

IOTA Supply Chain Anwendung
Quelle: iota.org
  • Internet der Dinge (IoT): Dies ist der Hauptanwendungsbereich, für den IOTA ursprünglich entwickelt wurde. IoT-Geräte generieren und verbrauchen riesige Mengen an Daten. IOTA könnte als Protokoll für den sicheren und effizienten Austausch und die Verarbeitung dieser Daten dienen.

  • Supply Chain Management: IOTA könnte genutzt werden, um transparente und manipulationssichere Aufzeichnungen über den Warenfluss in einer Lieferkette zu führen. Dies könnte Unternehmen dabei helfen, die Effizienz zu steigern, Betrug zu reduzieren und die Nachhaltigkeit zu verbessern.

  • Smart Cities: IOTA könnte in intelligenten Städten zur Optimierung von Verkehrsmanagement, Energieverbrauch, Abfallmanagement und anderen städtischen Dienstleistungen eingesetzt werden. Zum Beispiel könnten IoT-Geräte Daten über Verkehrsflüsse liefern, die dann mit IOTA verarbeitet werden, um Verkehrsstaus zu reduzieren.

  • Gesundheitswesen: IOTA könnte im Gesundheitswesen eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass medizinische Daten sicher und vertraulich gehandhabt werden. Darüber hinaus könnte es auch zur Verbesserung der Patientenversorgung durch Fernüberwachung und personalisierte Medizin beitragen.

  • Energie: IOTA könnte in der Energiewirtschaft zur Verwaltung und Abrechnung von Mikrotransaktionen eingesetzt werden, beispielsweise im Rahmen von Peer-to-Peer-Energiehandelsplattformen.

  • Datensicherheit: Da IOTA eine dezentrale und manipulationssichere Datenaufzeichnung ermöglicht, könnte es zur Verbesserung der Datensicherheit in verschiedenen Sektoren eingesetzt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass viele dieser Anwendungsfälle noch in der Entwicklung oder in den Pilotphasen sind. Trotzdem zeigt die Breite und Tiefe der möglichen Anwendungen, dass IOTA das Potenzial hat, eine transformative Rolle in vielen verschiedenen Sektoren zu spielen.

IOTA Team
Quelle: iota.org

IOTA Foundation

im Jahr 2017 gegründet und ist für die Wartung, Weiterentwicklung und Förderung des IOTA-Ökosystems verantwortlich. Ihr Hauptziel ist es, die Adaption von IOTA-Technologie in verschiedenen Sektoren zu fördern, darunter Gesundheitswesen, Mobilität, globale Handelslogistik, Energie und mehr. Sie ist auch darum bemüht, Partnerschaften mit relevanten Stakeholdern, darunter Unternehmen, Regierungen und Nichtregierungsorganisationen, zu schmieden.

Kritik und Herausforderungen

Trotz seines des Potenzials und einer großen, schillernden Vision hat IOTA eine Reihe von Kritik und Herausforderungen zu bewältigen.

  • Skalierbarkeit: Während der Tangle theoretisch unendlich skalierbar ist und mit der Zunahme der Nutzeraktivität an Geschwindigkeit gewinnen sollte, hat die Praxis gezeigt, dass das Netzwerk in Zeiten niedriger Aktivität langsamer werden kann. Dies liegt daran, dass die Bestätigungsrate von Transaktionen von der Menge der durchgeführten Transaktionen abhängt. Bei geringer Aktivität kann es daher zu Verzögerungen kommen.

  • Sicherheitsbedenken: IOTA hat in der Vergangenheit einige Sicherheitsvorfälle erlebt, einschließlich einer Wallet-Hack und identifizierten Schwachstellen in seinem kryptographischen System. Die IOTA Foundation hat zwar proaktiv auf diese Probleme reagiert und Verbesserungen vorgenommen, jedoch haben diese Vorfälle Bedenken hinsichtlich der allgemeinen Sicherheit des Netzwerks aufgeworfen.

  • Zentralisierung durch den Koordinator: Eine häufige Kritik an IOTA ist die vorübergehende Verwendung eines Koordinators, einer speziellen Node, die von der IOTA Foundation betrieben wird, um das Netzwerk zu sichern und Double-Spending zu verhindern. Kritiker argumentieren, dass die Existenz des Koordinators dem dezentralen Ethos der Blockchain-Technologie widerspricht. Die IOTA Foundation plant jedoch, den Koordinator in einer Phase namens "Coordicide" zu entfernen, um das Netzwerk vollständig zu dezentralisieren.

  • Nicht-Standard-Kryptographie: IOTA hat Kritik für die Verwendung einer selbst entwickelten Hash-Funktion namens Curl-P erhalten. Experten in der Kryptographie-Community raten oft davon ab, selbst entwickelte kryptographische Funktionen zu verwenden, da diese nicht so umfassend getestet und überprüft sind wie standardisierte Funktionen. Inzwischen hat IOTA jedoch auf standardisierte kryptographische Funktionen umgestellt.

  • Komplexität der Technologie: Der Tangle und die zugrunde liegenden Mechanismen von IOTA sind sehr komplex, was sowohl für Entwickler als auch für Nutzer eine Herausforderung darstellen kann. Zudem könnte die Komplexität dazu führen, dass mögliche Fehler oder Sicherheitsprobleme schwieriger zu identifizieren sind.

Zukunft von IOTA und Fazit

Die Vision von IOTA, als Transaktionsprotokoll und Datenaustauschschicht für das Internet der Dinge zu fungieren, ist hochgradig relevant für die digitale Welt von morgen. Mit dem exponentiellen Wachstum von IoT-Geräten könnte IOTA eine entscheidende Rolle bei der Lösung der Skalierbarkeits- und Interoperabilitätsprobleme spielen, die viele IoT-Anwendungen derzeit behindern.

Dennoch ist es wichtig zu bedenken, dass IOTA, wie jede andere Kryptowährung auch, immer noch Risiken birgt, und potenzielle Investoren sollten dies berücksichtigen. Insgesamt kann man jedoch sagen, dass IOTA durch seine revolutionäre Technologie und sein Potenzial, die IoT-Landschaft maßgeblich zu beeinflussen, ein äußerst spannendes Projekt in der Kryptowährungswelt ist.


Häufige Fragen zu IOTA

Was ist der aktuelle Kurs von IOTA?

Der aktuelle Kurs von IOTA liegt heute bei 0,19 € mit einer Marktkapitalisierung von 611,34 Mio. €. IOTA (MIOTA) ist in den letzten 24 Stunden um 0,74 % gestiegen und hatte ein Handelsvolumen von 13,31 Mio. €. IOTA landet damit auf Platz 131 der größten Kryptowährungen.

Lohnt es sich in IOTA zu investieren?

Die Kursveränderung von IOTA (MIOTA) über ein Jahr beträgt aktuell +30,91 %, wodurch IOTA rückblickend eine gute Investition war. Ob sich dieser Trend in Zukunft fortsetzt, hängt von vielen externen Faktoren wie Angebot und Nachfrage ab. Vergangene Kursentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Performance.

Wo kann ich IOTA kaufen?

Zu den besten und seriösesten Krypto-Börsen für den Kauf von IOTA zählen europäische Anbieter wie Bitvavo, Bison (aus Deutschland) und Bitpanda. Weitere Anbieter findest du in unserem Vergleich für Krypto-Börsen.

Welche IOTA Wallet ist die beste?

Die besten Hardware-Wallets für IOTA sind Ledger Nano X, BitBox02 und Trezor Model T. Die beste Software-Wallet für IOTA ist unserer Meinung nach die App Zengo. Weitere Anbieter findest du in unserem Vergleich für Krypto-Wallets.

Wie hoch war das Allzeithoch von IOTA?

Das Allzeithoch der Kryptowährung IOTA (MIOTA) ist 5,45 €. Dieser Höchststand wurde am vom 19.12.2017 erreicht. Der aktuelle Kurs steht bei 0,19 € was einer Differenz von -96,59 % vom Allzeithoch entspricht.

Wer hat in IOTA investiert?

Zu den frühen Investoren von IOTA zählen unter anderem institutionelle Investoren und Risikokapitalgeber (VCs) wie Blocktree Capital, Outlier Ventures.

Wie viele IOTA (MIOTA) gibt es aktuell im Umlauf?

Aktuell befinden sich 3,29 Mrd. IOTA (MIOTA) im Umlauf. Die gesamte Umlaufmenge von MIOTA stellt alle Coins und Tokens dar, die bereits ausgeschüttet sind und damit auf den Wallets von Privatpersonen, Unternehmen oder Institutionen verwahrt werden.

Unsere IOTA Bewertung

Testergebnis

Gesamtbewertung
IOTA
Risiko
IOTA: 1 von 10
Risiko (IOTA)
1/10
IOTA Logo
riskantweniger riskant
Community
IOTA: 5 von 10
Community (IOTA)
5/10
IOTA Logo
kleingroß
Hype & Momentum
IOTA: 5 von 10
Hype & Momentum (IOTA)
5/10
IOTA Logo
schwachstark
Aktive Nutzung
IOTA: 1 von 10
Aktive Nutzung (IOTA)
1/10
IOTA Logo
geringhoch
Netzwerkeffekt
IOTA: 1 von 10
Netzwerkeffekt (IOTA)
1/10
IOTA Logo
schwachstark
Dezentralität
IOTA: 1 von 10
Dezentralität (IOTA)
1/10
IOTA Logo
zentraldezentral

Unsere Meinung

Die Entwicklungen rund um die Kryptowährung IOTA wurde von starken Hype-Zyklen und einer enthusiastischen Community begleitet. Ursprünglich wurde das Projekt konzipiert, um das “Rückenmark” des Internet of Things zu schaffen, durch blitzschnelle und nahezu kostenlose Transaktionen (Micropayments). All dies sollte möglich gemacht werden durch das sog. “Tangle”, der DAG-basierte Konsens-Mechanismus des Netzwerks. In der Theorie schien das Konzept neuartig und genial, jedoch zeigten sich im Realbetrieb immer wieder Schwachstellen und Probleme, die das Netzwerk mehrmals scheitern ließ. Auf Basis der Learnings aus den Schwachstellen des alten Systems wird derzeit an einer neuen Netzwerkarchitektur und Ausrichtung gearbeitet. Wir verfolgen das Projekt der deutschen IOTA Foundation sehr gespannt, würden aber selbst keine Investition in die Kryptowährung IOTA tätigen. Das Projekt befindet sich derzeit noch in einer frühen Entwicklungs- und Neufindungsphase, nachdem die ursprüngliche Idee gescheitert ist.

Unsere Daten zu Kryptowährungen wurden zuletzt am 2024-06-13T12:20:08.992597+00:00 aktualisiert. Quellen: messari.io, santiment.net, defillama.com, coincodex.com.

Die auf dieser Webseite dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung von Kryptowährungen oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Kryptowährungen birgt Risiken, die auch zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen dieser Website ersetzen ausdrücklich keine Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird nicht übernommen.